Dass wir deutlich an Fahrt aufgenommen haben, ist wichtig für die Standortattraktivität und Wettbewerbsfähigkeit Liestals, aber auch für die Lebensqualität der Bevölkerung. Diese Dynamik und Offenheit möchten wir unbedingt beibehalten, um unsere Stadt zusammen mit verschiedenen Partnern weiterzuentwickeln. Dazu gehören auch Projekte zur Schaffung von attraktivem neuem Wohnraum wie der Burgunderpark. Liestal verfügt für das Wohnen wie für das Arbeiten über eine hohe Standortqualität, die von vielen geschätzt wird. Unsere wunderschöne Altstadt, die attraktiven Naherholungsmöglichkeiten und das vielfältige Angebot der Stadt Liestal tragen mit dazu bei.

Diese Attraktivität von Liestal als Wohn- und Arbeitsort möchten wir erhalten und fördern. Wir möchten Liestal als ansprechenden Lebensraum für alle Altersgruppen weiterentwickeln. Wir möchten die Altstadt als Einkaufszentrum und Begegnungsort erhalten und fördern. Wir möchten die Bildung als Grundlage für die positive Entwicklung unserer Gesellschaft fördern und wir möchten mit einer proaktiven Sozialpolitik in Zusammenarbeit mit dem Kanton und privaten Unternehmen helfen, dass Betroffene eigene positive Perspektiven entwickeln können.

Das Ziel jedes Standortes ist es, den aktuellen und zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern optimale Lebensqualität sowohl in materieller als auch in sozialer und ökologischer Hinsicht zu bieten. Daran sollen und möchten wir weiter arbeiten, indem wir unsere Aufgaben dynamisch anpacken. Dabei steht für uns das qualitative Wachstum im Vordergrund. Dies bedeutet, dass wir die Lebensqualität für alle, die in Liestal wohnen und arbeiten, in den Vordergrund stellen. Die Entwicklungen sollen nachhaltig sein. Dies soll uns nicht daran hindern, die Chancen zur Erneuerung zu packen – ganz im Gegenteil.